Agenda

© stadtwildtiere.ch
13. November 2019

Im Rahmen der Ringvorlesung Citizen Science findet der Vortrag Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Wissens-Ko-Produktion statt. 

«Citizen Science» und andere partizipative Forschungsansätze bekommen seit einigen Jahren immer grössere Aufmerksamkeit. Nicht zuletzt haben technologische Entwicklungen zu einem Boom in der BürgerInnenwissenschaft geführt. Die Ziele der Einbeziehung von BürgerInnen in die Wissenschaft sind vielfältig und reichen von der Stärkung benachteiligter Gruppen bis hin zur Vergrösserung von Datenbeständen.

Sowohl in den Citizen Science wie in der transdisziplinäre Forschung arbeiten Personen an der Wissensproduktion mit, welche diese Tätigkeit nicht als Beruf haben. Die Motive warum diese Personen in den Forschungsprozess einbezogen werden, unterscheiden sich aber in beiden Ansätzen. Die diesbezüglichen Unterschiede beider Ansätze sollen herausgearbeitet werden, um diskutieren zu können, was sie für deren Anwendung bedeuten. 

Mit Dr. Christian Pohl, ETH Zürich, Department Umweltsystemwissenschaften, Transdisciplinary Lab und Dr. Ueli Nagel, Verbund Lebensraum Zürich, Projekt StadtWildTiere. 

Wann: Mittwoch 13. Nov 2019, 18:15 bis 19:45 Uhr
Wo: Rämistrasse 74, 8001 Zürich, Raum: RAI H-041

16. November 2019

Die Wissenschaft setzt vermehrt auf die Arbeit von Freiwilligen. Citizen Science (zu deutsch Bürgerwissenschaften) bezeichnet eine Form der Wissenschaft, bei welcher Projekte unter Mithilfe von der interessierten Bevölkerung durchgeführt werden. Den Bürgern und Bürgerinnen wird so die Möglichkeit geboten, aktiv an der Wissenschaft teilzuhaben, durch ihre Mitarbeit etwas zu lernen und daran Spaß zu haben. Für die Wissenschaft ist diese Zusammenarbeit sehr wertvoll, denn sie ermöglicht Projekte mit einer breiten und umfangreichen Daten-Erhebung, die ohne Bürgerwisserschaftler und Bürgerwissenschaftlerinnnen nicht möglich wäre. 

Diesem aktuellen Thema widmet sich die 22. Herbsttagung am Naturmuseum St. Gallen. In diesem Rahmen finden vier Vorträge zum Thema Public Science statt. 

Samstag 16 November 2019, 14.00-17.30 Uhr im Naturmuseum St. Gallen
Teilnahme kostenlos

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Wilde Nachbarn StadtNatur
Träger und Partner