StadtWildTiere

Haben Sie mitten in der Stadt einen Igel beobachtet? Auf dem Nachhauseweg vom Kino einen Marder unter ein Auto huschen sehen? Im Garten unter einem Brett eine Spitzmaus entdeckt? Melden Sie uns Ihre Beobachtung, wir interessieren uns dafür. Erfahren Sie auf dieser Website, wo und wann in Ihrer Nähe weitere Säugetiere beobachtet wurden und was Sie für diese Tiere tun können. mehr

Smartphone-App

Melden Sie Ihre Beobachtungen auch unterwegs einfach mit der Wildtiere-App. „Wildtiere“ ist die App der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

 

News

14.03.2021
Am Freitag, 12. März 2021, um 18.04 Uhr hat eine automatische Wildtierkamera der lokalen Jagdgesellschaft auf einer Waldlichtung im Raum Bäretswil einen Wolf fotografiert.
06.03.2021
Natur macht zum Glück nicht halt vor Stadtgrenzen. Parkanlagen, Alleen oder die Umgebung von Wohnsiedlungen bieten nicht nur uns Menschen, sondern auch wildlebenden Tieren einen Lebensraum. Die vier Sondermarken der Schweizer Post «Tiere in der Stadt» machen dies sichtbar.
18.01.2021
Neue Spezialausgabe zur angewandten Naturschutzforschung zu Igeln („Applied hedgehog conservation research“) der Fachzeitschrift „Animals“ veröffentlicht.
09.01.2021
Haben Sie auch eine Pause von all den Corona-Meldungen nötig? Da können wir Ihnen den Kurs "Vögel zeichnen: Federn auf Papier" empfehlen, in welchem Sie lernen, wie Sie Ihre Beobachtungen aus Ihrem Garten, von Ihren Feldexkursionen oder aus dem Museum in genaue Feldskizzen und schöne fertige Zeichnungen umsetzen können.
28.12.2020
Die Natur beeinflusst das menschliche Wohlbefinden auf vielfältige Weise. In einer neuen Studie, welche im Dezember 2020 im Fachjournal «Ecological Economics» publiziert wurde, wurde der Zusammenhang zwischen Artenvielfalt und menschlichem Wohlbefinden in 26 europäischen Ländern untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Vogelvielfalt in ganz Europa sehr stark positiv mit der Lebenszufriedenheit der Bevölkerung zusammenhängt.

Agenda

09. Juni 2020 - 15. August 2021
Ausstellung im Forum Treppenhaus des Museums.
Ort: Natur-Museum Luzern
Organisator: Natur-Museum Luzern und Projektträger StadtWildTiere Luzern
© Bea Schmuckli / stadtwildtiere.ch
09. Juni 2020 - 15. August 2021
Ausstellung des Natur-Museums Luzern und der Albert Koechlin Stiftung. 09.06.2020 bis 11.04.2021 Vernissage: 4. Juli, 18 Uhr.
Organisator: Natur-Museum Luzern und Albert Koechlin Stiftung

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter (erscheint 4 Mal jährlich):

Wilde Nachbarn StadtNatur
Träger und Partner